Vorträge (Auswahl)

  • 10/2020 "Systemrelevanz der Pflegeberufe - Mehrwert und Bedeutung von professioneller Pflege." Deutsches Pflegeforum, Berlin-Brandenburgische Akademie, Berlin

  • akzeptierte Vorträge, aber wegen #Corona/#Covid 19 nicht stattgefunden bzw. verlegt:

  • 25th Congress of Gerontology, Iceland (NKG 25)

  • Cross-sectoral & integrated emergency and availability management for end of life inpatient long-term care (Hasseler, M., Weidlich-Wichmann, U; Hartleb, B. et al.) (Vortrag)

  • Challenges for health and nursing profession in Germany and the role of academic further education (Prof. Dr. Martina Hasseler, Sarah Hampel (M.A.), Dr. Anika Eiben, Sven-Nelson Ruppert, Vera Thies, Ostfalia University of Applied Sciences, Faculty of Health Sciences (OUaS)) (Posterpräsentation)

  • Health needs and nursing care requirements of people with intellectual disabilities from early until late adulthood in Germany: An explorative study (Hasseler, M., Stölting, L.) (Posterpräsentation)

  • Hearing aids/CI as quality indicator in nursing homes (Hasseler, M., Krebs, S., Behrendt, S. et al.) (Posterpräsentation)

  • 2nd International Conference of the German Society of Nursing Sciences, Berlin, Germany

  • Requierements to the implementation of scientific programmes in health and nursing care from employer`s perspective (Hasseler, M., Hampel, S., Eiben, A.) (Vortrag)

  • Chances and challenges implementing innovative forms of scientific programmes in the health and care sector (Hasseler, M., Eiben, A., Hampel, S. (Posterpräsentation)

  • Dementia and antipsychotic use in nursing homes. Claims data for quality assurance in long-term care. (Behrendt, S., Krebs, S., Hasseler, M. et al.)

  • Interprofessioneller Gesundheitskongress in Dresden – Innovationspreis, Dresden

  • NOVELLE - Sektorenübergreifendes & integriertes Notfall- und Verfügungsmanagement für die letzte Lebensphase in stationärer Langzeitpflege (Hasseler, M., Weidlich-Wichmann, U., Hartleb, B. et al.)

  • 12/2019 "Prävention und Gesundheitsförderung - Stand und Perspektiven" 9. gemeinsamer Präventionskongress des Bundesministerium für Gesundheit und der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung. Berlin

  • 12/2019 "Ein Tag ohne Pflege - Unter- und Fehlversorgung in der ambulanten Pflege." Erstes Fachsymposium Ambulante Pflege, Pflegekammer Niedersachsen, Hannover

  • 11/2019 "Bessere Pflege durch mehr Wissenschaft...Warum die Pflege eine Wissenschaft für sich sein muss" Bundesveband häusliche Krankenpflege. Bundestagung. Köln

  • 11/2019 "Fachkräftemangel in der Pflege - Zahlen, Daten, Fakten - Wie ernst ist die Situation in der Pflegebrance tatsächlich? Curacon Fachtagung - Fachkräftemangel in der Pflege. Berlin

  • 11/2019 "Chancen und Herausforderungen bei der Implementierung innovativer Lehr- und Lernformen im Rahmen von wissenschaftlicher Weiterbildung im Gesundheits- und Pflegebereich“. Hampel, S., Eiben, A., Hasseler, M. Dreiländertagung Bochum, Internationale Fachtagung für Gesundheitsberufe. Bochum

  • 11/2019 "#Pflegehorizonte 2019! Professionelle Pflege - gibt es sie noch? Wenn ja - wie?" #pflegehorizonte 2019, Oldenburg

  • 10/2019 "Multidimensionalität von Qualität in der Pflege". PKV - Jahrestreffen des Prüfdienstes der PKV. Potsdamm

  • 09/2019 Stölting, L., Hasseler, M. "Erste Ergebnisse einer pflegerischen und gesundheitlichen Bedarfserhebung bei Menschen mit sogeannter geistiger Behinderung in Wohneinrichtungen der Eingliederungshilfe." 1. Kongress der Teilhabeforschung. 26.-27.09.2019 Berlin

  • 09/2019 Hampel, S., Eiben, A., Hasseler, M. "Chancen und Herausforderungen bei der Implementierung innovativer Lehr- und Lernformen im Rahmen von wissenschaftlicher Weiterbildung im Gesundheits- und Pflegebereich." Tagung der Sektionen III u. IV der Deutschen Gesellschaft für Grontologie u. Geriatrie "Versorgung und Teilhabe im Alter", Berlin

  • 09/2019 Weidlich-Wichmann, U., Heitmann-Möller, A., Hasseler, M., Batzdorfer, L. "Lebenslanges Lernen an Hochschulen: Ein Trainingsprogramm für nicht traditionell Studierende". Tagung der Sektionen III u. IV der Deutschen Gesellschaft für Grontologie u. Geriatrie "Versorgung und Teilhabe im Alter", Berlin

  • 09/2019 Stölting, L.; Hasseler, M. "Fortbildungsbedarfe für Beruf für Berufsgruppen im Kontext der pflegerischen und gesundheitlichen Versorgung von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung in Wohneinrichtungen der Eingliederungshilfe." Tagung der Sektionen III u. IV der Deutschen Gesellschaft für Grontologie u. Geriatrie "Versorgung und Teilhabe im Alter", Berlin

  • 09/2019 "Trends und Herausforderungen in Pflege und Pflegeausbildung. NA-BIBB-Jahretagung. The Future is Europe mit Erasmus+ Bildung gestalten. Bremen

  • 09/2019 "Neue Kompetenzen durch Robotik und AI". NA-BIBB-Jahretagung. The Future is Europe mit Erasmus+ Bildung gestalten. Bremen

  • 09/2019 "NursingAI - Digitalisierung in der Pflege - Entwicklung eines Kompetenzmodells und Assessmentinstrumentes - ein Praxisbericht." Mink, J., Hasseler, M., Kishimok, G. et al. GMA - Jahrestagung in Frankfurt. Interprofessionelle Lehre. https://www.gma2019.de/programm/online-programm/

  • 09/2019 "Was wir über beruflich qualifizierte Zielgruppen pflegebezogener Studiengänge(nicht) wissen...“ - Ein systematischer Review." Weidlich-Wichmann, U., Tschupke, S., Hasseler, M. Internationaler wissenschaftlicher Kongress für Pädagogik der Pflege- und Gesundheitsberufe. Fachhochschule Kärnten, Klagenfurt, Austria. https://www.lernwelten.info/lw2019-programmheft.pdf

  • 09/2019 "Nursing AI: Identifikation , Entwicklung und Erfassung technologiebasierter Kompetenzen in der Pflege". Mink, J., Hasseler, M., Kishimihok, G. et al. Lernwelten 2019. Intern https://www.lernwelten.info/lw2019-programmheft.pdfationaler wissenschaftlicher Kongress für Pädagogik der Pflege- und Gesundheitsberufe. Fachhochschule Kärnten, Klagenfurt, Austria.

  • 09/2019 "Nursing AI: Technology-Related Nursing Competencies and Psychological Factors of Human-Technology Interaction in Nursing Profession". Mink, J., Hasseler, M., Kishmihok, G. et  al. ENI (European Nursing Informatics) 2019, Flensburg

  • 09/2019 "Optimiertes Ausfallzeitenmanagement mithilfe eines digital-gesteuerten Pflegepools im Krankenhausverbund". Lietz, A.l., Krebs, S., Franke, H., Hasseler, M. ENI (European Nursing Informatics) 2019, Flensburg

  • 08/2019 "Pflege im ländlichen Raum - Trends und Herausforderungen." Region Hannover, Ausschuss Gesundheit und Soziales.

  • 08/2019  … jetzt auch noch Gesundheitsförderung? – Potenziale und Nutzen von Prävention und Gesundheitsförderung in stationären Einrichtungen. Kick-Off Workshop der Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin. 

  • 07/2019 Zufriedenheit von Pflegemitarbeitenden und Personalbindung in der Pflege. Carl von Ossietzky Universität Oldenburg,C3L- Center für lebenslanges Lernen. Forum: Pflege neu denken - Pflege neu lenken.

  • 06/2019 "Nursing AI: Digitalisierung in der Pflege – Entwicklung eines Kompetenzmodells und Messinstruments". Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik. TU Braunschweig, MHH. Ringvorlesung.

  • 03/2019 "Pflegerische und gesundheitliche Bedarfserhebung bei Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen", Stölting, L., Hasseler, M. Kongress Armut und Gesundheit, Berlin.

  • 02/2019 "Pflegerische Bedarfe und Versorgung von Menschen mit Beeinträchtigungen". Modellprojekt NePTun. Neue Grundlagen von Pflege und Teilhabe - Instrument zur Abgrenzung von Eingliederungs- und Pflegeleistungen. Auftaktveranstaltung LVR, Köln.

  • 01/2019 Hampel, S., Eiben, A., Hasseler, M. "Students in the Context of Further Education in Health and Nursing Care„Upgrade B.Sc. Applied Nursing Sciences“. 2nd Conference of Health Education and Research „Interprofessional Education“ Dublin 09./10.01.2019.

  • 11/2018 Stand der Wissenschaft und gesetzliche Rahmenbedingungen zur Förderung der Gesundheit von Bewohner*innen. Tagung: Es gibt nicht nur ansteckende Krankheiten, es gibt auch ansteckende Gesundheit. Gesundheitsförderung für Bewohner*innen stationärer Pflegeeinrichtungen. Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e.V. Hannover.

  • 10/2018 "Schnittstelle Eingliederungshilfe - Pflegeversicherung: Anforderungen und Herausforderungen bei der konzeptionellen Neuausrichtung von Einrichtungen und Diensten". 3. AWO-Workshop. AWO Bundesverband, Berlin

  • 10/2018 Development of a Health Assessment Instrument for People with Intellectual Disabilities - A Participatory Approach. Stölting, L., Greskötter, J. Hasseler, M. CARN - Collaborative Action Research Network 2018, Manchester, UK. http://eshare.edgehill.ac.uk/14744/1/ABSTRACTS%20CARN%202018%20Oct%2017.pdf

  • 09/2018 Multidimensionalität von Qualität in der Pflege. 6. Berliner Runde zur Zukunft der Pflege. Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie.

  • 09/2018 Prävention in der Pflege neu gedacht. vdek-Ideenwettbwerb Heimvorteil. Prämierungsveranstaltung. Berlin

  • 09/2018 Hasseler, M. "Entwicklung eines theoretischen Modells für Qualität in der Pflege als Grundlage für eine systematische Ableitung von Indikatoren zur Messung von Qualität und deren Berichterstattung". Kongress Gerontologie und Geriatrie, Köln

  • 09/2018 Hampel, S., Eiben, A., Hasseler, M. „Selbstverantwortliches Lernen nicht-traditionell Studierender im Rahmen von wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten im Bereich Gesundheit und Pflege“. Kongress Gerontologie und Geriatrie, Köln

  • 09/2018 Franke, H., Hasseler, M., Dick-Awander, D., Krebs, S. Sustainable approach for a smart human resource management in healthcare. International Conference on Sustainable Development. 6th ICSD 2018 12-13 September 2018 Rome, Italy

  • 07/2018 Franke, H., Hasseler, M., Dick, D., Krebs, S. Requirements for a Matching Algorithm to us in hospital networks. International Conference on Computer, Software and Modeling – ICSSM 2018, Nice, France

  • 05/2018 Rahmenbedingungen der Pflegeberufe. Regionaltagung Fachkräftesicherung in der Pflege. Niedersächsisches Sozialministerium.

  • 05/2018 Seibert, K., Fünfstück, M., Rothgang, R., Görres, S., Hasseler, M., Schmidt, S., Brannath, W. Risk-adjusted Quality Indicators for Nursing Homes using Multiple Logistic Regression. 1st Conference German Society of Nursing Science. Berlin

  • 04/2018 Hampel, S., Schnuch, B., Hasseler, M. "Gesundheit u. Pflege im Alternsprozess neu gestalten - Frauenbiografische Aspekte generieren". Forschungswelten, St. Gallen

  • 04/2018 Anforderungen und Herausforderungen an gesundheitliche u. pflegerische Versorgung von Menschen mit Behinderungen in der Eingliederungshilfe. AWO-Fachtungung zur Schnittstelle Eingliederungshilfe und Pflege. Oldenburg, Rastede

  • 04/2018 Ergebnisse der Studie zum Projekt "Inititative zu Empowerment durch Partizipation". Tagung: Vereinbarkeit von Beruf und Pflege - Welche Bedarfe haben Arbeitnehmer und Arbeitgeber in der Region? Wolfsburg-AG (Projekt: "Initiative zu Empowerment durch Partizipation - Bedarfsanalyse und Lösungswerkstatt zur Stärkung regionaler KMU).

  • 03/2018 Tschupke, S., Hasseler, M. „Initiierung und Etablierung eines Studentischen Gesundheitsmanagements (SGM) an der Hochschule am Beispiel der Gesunden Ostfalia – eine Konzeptidee“. Armut und Gesundheit. Der Public Health Kongress in Deutschland. Berlin

  • 03/2018 Prävention und Gesundheitsförderung in der stationären Pflege – Chancen und Herausforderungen. Deutscher Pflegetag im Programmpunkt: AOK – Qualitätsorientierte Prävention und Gesundheitsförderung in Einrichtungen der Pflege und Eingliederungshilfe. Berlin

  • 11/2017 "Prävention in der Pflege - wo stehen wir? Zukunft Prävention." Prävention in der Pflege - Luxus oder Notwendigkeit? Tagung des Bund Kneipp, DAMID und Barmer, Berlin

  • 11/2017 Mazzola, R., Schnuch, B., Hasseler, M. "Lebensphasenorierte Beschäftigung von Frauen". 8. DGP-Hochschultag, Pflegeforschung im Dialog. Bielefeld

  • 11/2017 "Jährlich neue Zahlen zum Fachkräftemangel in der Pflege - gewöhnen wir uns daran oder gibt es Wege aus der Krise?" Gesundheitskonferenz der Gesundheitsregion Landkreis Uelzen, Fachtagung zum Thema Gesundheitsversorgung nachhaltig gestalten

  • 10/2017 "Prävention und Gesundheitsförderung in der stationären Pflege - Chancen und Herausforderungen des Präventionsgesetzes." LVG Bremen und Niedersachen, Tagung: Prävention und Gesundheitsförderung in der Pflege - Zusammen denken, was zusammengehört. Haus der Wissenschaft, Bremen

  • 09/2017 Stölting, L. Greskötter, J., Hasseler, M. "Gesundheitliche Ungleichheit im Kontext von Menschen mit einer so genannten geistigen und / oder mehrfachen Behinderung im Alter: Einschätzung der gesundheitlichen und pflegerischen Bedarfe im Zuge des Älterwerdens von Menschen mit einer so genannten geistigen und / oder mehrfachen Behinderung in Wohneinrichtungen der Eingliederungshilfe aus Sicht der Betroffenen", Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie, „Heterogenität des Alter(n)s“ Gemeinsame Jahrestagung der Sektion III: Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Gerontologie" und Sektion IV: Soziale Gerontologie und Altenarbeit  der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG), 28.-29. September 2017, Fulda

  • 09/2017 "Gesundheitliche und pflegerische Bedarfe von Menschen mit Beeinträchtigungen -Entwicklung und Testung eines Einschätzungsinstumentes". 2. Sino-German Symposium der Altenpflege, Dalian University, China

  • 09/2017 "Erfassung gesundheitlicher und pflegerischer Bedarfe von Menschen mit Behinderungen - Auf dem Weg zu einem Assessmentinstrument." (Greskötter, J., Stölting, L., Hasseler, M.), Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention, Lübeck

  • 08/2017 "Perspektivwechsel druch das PSG II aus pflegewissenschaftlicher Sicht?!", NEVAP-Fachtag, Diakonie Niedersachsen

  • 06/2017 "Blended Learning - Hintergrund, Chancen & Grenzen", Tag der Lehre, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

  • 04/2017 "Nurses making a difference - Professionelle Pflegekräfte machen einen Unterschied in der Qualität der Gesundheitsversorgung". 24. GQMG-Jahrestagung. 31.- 1.April 2017. Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Geusndheitsversorgung. Berlin

  • 03/2017 "Rahmenbedingungen der Pflegeberufe". Regionaltagung Fachkräftesicherung in der Pflege. 30.03.2017. Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung u. Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg.

  • 03/2017  "Development of extra-occupational university programmes for health and nursing professions. Upgrade Bachelor of Applied Nursing Science at Faculty fo Health. Ostfalia University of Applied Sciences." Talent Development & Diversity, Odisee University, International Week, 27-31 March 2017, Belgium

  • 03/2017 "Professionelle Pflege - ein nicht notwendiger Luxus?" Tag der Pflegewissenschaft, St. Marienstift Braunschweig

  • 03/2017 Mazzola, R., Hasseler, M. "Weiterbildungsangebote im Blended Learning Format für nicht-tradtionell Studierende im Gesundheits- und Pflegewesen - Upgrade eines berufsbegleitenden Studiengangs Bachelor "angewandte Pflegewissenschaften B.Sc.". Forschungswelten 2017, Innovationen in der Pflege(-forschung), 2.-3. März 2017, Universität Trier

  • 01/2017 Rückenschule war gestern! Für eine gesundheitsfördernde Gesamtstrategie bei BGM und BGF in der Pflege. Vernetzte Gesundheit. Kiel, Schleswig-Holstein

  • 11/2016 Herausforderungen für die pflegerische Versorgung der Zukunft. 2. Braunschweiger Gesundheitskonferenz. Zukunft Alter - Herausforderungen annehmen. Braunschweig

  • 09/2016 Posterpräsentation: Eiben, A., Hasseler, M. Geistige Behinderung und Gesundheit im Prozess des Alterns: eine Person-Umfeld-Analyse alternder Menschen und ihrer pflegender Altern. Internationale Tagung des DFG-Netzwerkes "Qualitative Gesundheitsforschung. Pespektiven qualitativer Gesundheitsforschung. Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, 08.09.-10.09.2016

  • 05/2016 Die Herausforderungen für die medizinische und pflegerische Versorgung im ländlichen Raum. 2. Regionale Gesundheitskonferenz. Landkreis Gifhorn.

  • 05/05/2016 Würde, Autonomie, Teilhabe, Alter. Fachtagung und Mitgliederversammlung des Arbeitskreises Ausbildungsstätten für Altenpflege (AAA). Velbert

  • 04/2016 Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff im Spannungsfeld des neuen Begutachtungsinstrumentes. Deutsches Rotes Kreuz. Fachkongress Altenhilfe

  • 03/2016 Wie werden zukünftig die Anforderungen der Pflege gesichert? 1. Braunschweiger Pflegesymposium, Perspektiven der neuen Pflegeausbildung. Welfenakademie Braunschweig

  • 10/2015 Noch weit entfernt. Pflege(Modelle aus dem Ausland). Interview in: Health & Care Management (S. 26-28), Langfassung: www.hcm-magazin.de, Rubrik: Online Exclusiv

  • 10/2015 Die generalistische Pflegeausbildung im Diskurs. Berufsverband Lerhende Gesundheits- und Sozialberufe NRW, Dortmund

  • 05/2015 Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen  als vulnerable Bevölkerungsgruppe  in gesundheitlicher und pflegerischerVersorgung, Bremer Pflegekongress

  • 03/2015 "Building Dementia Care for the future - what can we learn from each other?", Innovative Dementia Transnational Symposium, Turnhout, Belgien (Interreg IV B, Innovate Dementia)

  • 02/2015 "Wirkung nicht-pharmakologischer Maßnahmen bei Demenz", Pflegekongress d. Wolfsburg-AG, Wolfsburg

  • 10/2014 "Hilfe annehmen, Hilfe gestalten. Pflegebedürftigkeit und die Angst vor Autonomieverlust und Abhängigkeit. Wie verstehen wir heute Pflege - was leitet uns?", Versorgungsnetz Gesundheit e.V., Qualität durch Vernetzung, Oldenburg

  • 06/2014 "Die Drei-Auf-einen-Streich-Methode" in der Pflege - mögliche Patentlösung oder Verschärfung der Krise?", Berlin Hauptstadkongress 2014, Medizin und Gesundheit

  • 06/2014 "Ambulante Pflege aus Sicht der Wissenschaft: Status Quo, Notwendigkeit und Entwicklungsmöglichkeiten", Berlin Hauptstadkongress 2014, Medizin und Gesundheit

  • 06/2014 "Polyparmazie bei Älteren und Pflegebedürftigen - auch ein Problem in Heimen?", Berlin Hauptstadkongress 2014, Medizin und Gesundheit

  • 05/2014 "Neue Weichenstellungen in der Pflege - was muss geschehen, damit die Pflegereform bei den Menschen ankommt?", BKK Landesverband Süd, Stuttgart

  • 03/2014 "Zukunft der Altenpflege - ein Berufsbild am Scheideweg" Altenpflege 2014, Messe-Kongresse Pflege & Management, 25.-27. März 2014, Messegelände Hannover, Vincentz

  • 03/2014 "Gesundheitliche und pflegerische Versorgung von Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen", Posterpräsentation, EBM-Kongress 2014 "Prävention zwischen Evidenz und Eminenz", 14. März 2014, Halle (Saale), 15. Jahrestagung Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V.

  • 11/2013 "Rehabilitation nursing: die Rolle der Pflege in der Rehabilitation von Patienten nach Stroke" im Rahmen der Veranstaltung "Schlaganfall - wie muss nachhaltige Versorgung aussehen? veranstaltet von: Ambulatorium für ReHabilitation und Kooperationspartner, CvO Universität Oldenburg.

  • 10/2013 Hasseler, M. Angefragter Vortrag: Professionalisierung der Pflege - Sinn oder Unsinn? Oder "Ist eine professionalisierte Pfelge ein nicht notwendiger Luxus? Im Rahmen der Fachveranstaltung "Bildung - Königsweg zwischen Personalgewinnung und Patientensicherheit", Leipziger Messe, Kongress Pflege + Homecare

  • 10/2013 Hasseler, M., Fünfstück, M. Akzeptierter Vortrag: Qualitätindikatoren und Qualitätsberichterstattung in der Langzeitpflege. 12. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung, Berlin. (http://www.netzwerk-versorgungsforschung.de/uploads/Hasseler_F%C3%BCnfst%C3%BCck_Qualit%C3%A4tsberichteLangzeitpflege_2013_Aktuell.pdf)

  • 06/2013 Hasseler, M. Pflegequalität als Managementaufgabe. 7. Mai, Haupstadtkongress 2013, Berlin

  • 04/2013 Hasseler, M. Zukünftige Bedarfe qualitativ hochwertiger Pflege im ländlichen Raum. Tag der Pflege Aurich, 12. Mai 2013

  • 03/2013 Hasseler, M. Das Patentrezept generalistische Pflegeausbildung kritisch hinterfragt - nationale und internationale Erkenntnisse. Fachveranstaltung "Das Ende der Altenpflege? Auswirkungen einer generalistischen Ausbildung auf Beschäftigte und ältere Menschen. Veranstaltunger DVLAB mitUnterstützung des AAA, DBVA, bpa, VDAB, D.E.D

  • 02/2013 Hasseler, M. Das Patentrezept generalistische Pflegeausbildung kritisch hinterfragt - eine kritische Diskussion über Wirkungen und Nebenwirkungen für die Altenhilfe. 16. Holler Runde. Hildesheim

  • 01/2013 Hasseler, M. Fachkräftemangel in der Pflege. Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen e.V. Wintertagung Kloster Drübeck.

  • 12/2012 Hasseler, M. Qualitätsberichte in der Pflege  - Anforderungen, Herausforderungen und Erwartungen - Die Sicht der Expertin. Braun Stiftung. Seminar "Erfolgsfaktor Qualität - Expertise Leadership für Pflegende". 7.8. Dezember 2012, Kassel

  • 10/1012 Hasseler, M., Fünfstück, M. Wissenschaftliche Begleitung zur Erstellung und zur Erprobung von Qualitätsberichten nach § 12 LWTG Endbericht und Empfehlungen. Veranstaltung Dialog Sozial. Qualitätsbericht für Einrichtungen nach dem Landesgesetz über Wohnformen und Teilhabe (LWTG) in Rehinland Pfalz. Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Mainz

  • 07/2012 Hasseler, M. Pflegewissenschaftliche Fragen und Themen in der rehabilitativen Versorgungsforschung mit dem Schwerpunkt „Stroke“. Fachübergreifendes Symposium „Stroke – Neue Wege in der rehabilitativen Versorgungsforschung“, Ambulatorium ReHabilitation, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

  • 3/2012 Hasseler, M. „15-mal täglich…“ Polypharmazie ohne Ende? CareDate. Der Pflegekongress. 14. + 15 März 2012 Ruhr Congress Bochum

  • 10/2011 Hasseler, M. Auf der Suche nach validen Bewertungskriterien. Wie lässt sich die Qualität guter Pflege messen. Tagung: Bewertungsportale im Gesundheitsrecht – Arztbewertungen im Internet, Pflege-TÜV. 10.-11. Oktober. Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer

  • 10/2011 Hasseler, M. Erwartungen an eine Pflegereform. 8. DGIV-Bundeskongress: Effizienzsteigerung durch integrative Versorgungsformen – eine Voraussetzung für die Bewältigung ständig wachsender Anforderungen an das deutsche Gesundheitswesen. 20. Und 21. Oktober 2011. Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung e.V.

  • 07/2011 Hasseler, M. Pflegequalität aus wissenschaftlicher Perspektive – Professionalisierung der Strukturen und Prozesse und weitere Optimierung der Ergebnisse. Fachtagung des Verbandes der Ersatzkassen e.V. und der Hanns-Seidel-Stiftung. 11. Juli 2011, München

  • 05/2011 Hasseler, M. Pflege ist unsere Zukunft! 1. Fachtag Pflege, 24. Mai 2011, Lutherstift in Falkenburg, Ganderkesee.

  • 05/2011 Hasseler, M. Qualität von Pflegeeinrichtungen – zwischen Realität und Erwartungshaltung. Hauptstadkongress Berlin vom 11.-13. Mai 2011 (www. hauptstadtkongress.de)

  • 05/2011 Hasseler, M. Kommentar aus Sicht der Wissenschaft zum Projekt „Ergebnisqualität und Lebensqualität in stationären Einrichtungen“. Pflegeform des MDS „Externe Qualitätssicherung in der Pflege -  Perspektiven für die Zukunft. Berlin (http://www.mds-ev.org/media/pdf/6_-_Statement_Hasseler.pdf)

  • 04/2011 Hasseler, M. Perspektiven der Qualitätsberichterstattung in der Pflege vor dem Hintergrund internationaler Erfahrungen/Entwicklungen. Tagung: Ergebnis- und Lebensqualität in der Pflege. Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge, Berlin (http://www.deutscher-verein.de/03-events/2011/materialien/dokumentation_f_422-11/)

  • 03/2011 Hasseler, M. Sicht selbst bemächtigen - Empowerment in der Pflege und für die Pflege - Gibt es Möglichkeiten Pflegende so zu stärken und zu "empowern", dass sie im Beruf bleiben bzw. Interessierte diesen Beruf ergreifen wollen? CareDate. Der Pflegekongress. RuhrCongress Bochum. 30. März 2011. Veranstalter: Schlütersche Verlagsgesellschaft Hannover (www.caredate.de)

  • 02/2011 Hasseler, M. Evidenzbasierung in Gesundheit & Pflege - was heißt das schon? Brauchen wir das? Zukunft der Pflege. Integrierte Versorgung und Selektivverträge. HomeCare gut versorgt. Hamburg 22. Februar 2011

  • 11/2010 Hasseler, M. Erfahrungen, Erwartungen, Anforderungen - Was können wir, was sollten wir von der professionellen Pflege erwarten? DVLAB Bundeskongress. Pflegeheime zwischen Anspruch und Wirklickeit. Berlin

  • 11/2010 Hasseler, M., Wolf-Ostermann, K. Wie geht es weiter mit den Pflegetransparenzvereinbarungen? Altenpflegekongress. Vorsprung durch Wissen. Dortmund. Veranstalter: Vincentz Verlag

  • 10/2010 Hasseler, M., Wolf-Ostermann, K. Wie geht es weiter mit den Pflegetransparenzvereinbarungen? Altenpflegekongress. Vorsprung durch Wissen. Berlin. Veranstalter: Vincentz Verlag

  • 10/2010 Hasseler, M. Pflege - eine sterbende Profession? Pflegekongress2010. Wege zur Pflege - Hürdenlauf oder roter Teppich? Wien, Österreich     

  • 09/2010 Brunnett, R., Strupeit, S., Hasseler, M., Deneke, C. Die Entwicklung der Mobilität alter multimorbider Menschen im klinisch-geriatrischen Setting. Theoretische Konnzepte und empirische Ergebnisse. 2. Gemeinsamer Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie und der Schweizerischen Gesellschaft für Gerontologie. 10. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geratrie. Hoffnung Alter. 15.17. September 2010.

  • 09/2010 Strupeit, S., Hasseler, M., Brunnett, R., Deneke, C.: Beratungsbedarfe - Zeitpunkt und Qualifikation entscheidend? Lernwelten 10. Internationaler wissenschaftlicher Kongress für Pflege- und Gesundheitspädagogik. FH Salzburg

  • 09/2010 Strupeit, S., Hasseler, M.: Einfluss von Mobilität auf die Lebensqualität von Menschen mit chronischen Wunden.  Home Care Leipzig. Nationale Kongressmesse für vernetzte und intersektorale Patientenversorgung

  • 09/2010 Rolle und Bedeutung von Home Care in der intersektoralen Versorgung. Home Care Leipzig. Nationale Kongressmesse für vernetzte und intersektorale Patientenversorgung

  • 09/2010 Erweitertes pflegerisches Handeln - einen Blick ins Ausland wagen. Home Care Leipzig. Nationale Kongressmesse für vernetzte und intersektorale Patientenversorgung

  • 03/2010 Zu viele Medikamente in der Pflege alter Menschen - was kann die Pflege tun? Altenpflege 2010. Pflege-Kongress. 23.-25. März 2010 Hannover, Veranstalter: Vincentz Verlag (http://www.altenpflege.vincentz.net/index.cfm?pid=884&pk=50449##)

  • 03/2010 Ist die Pflege eine sterbende Profession? Eine Auseinandersetzung mit dem Professionalisierungsbegriff und den Implikationen für die Praxis. Pflegeforum auf der Pflege & Reha, Stuttgart 

  • 12/2009 Wissenschaftliche Leitung der Fachtagung AG Pflegeentwicklung "Grundlage der evidenzbasierten Pflege mit dem Fokus auf Wundheilung, Wundbehandlung und Lebensqualität, Vorträge zu: Grundlagen, EBN und Grenzen und Chancen von EBN

  • 09/2009 Strupeit, S., Hasseler, M., Brunnett, B., Deneke, C.: Entwicklung von Mobilitätsparametern nach der Entlassung aus dem klinisch.geriatrischen Setting - eine Längsschnittuntersuchung. 7. Internationale Konferenz Pflege und Pflegewissenschaft: "Pflege - wozu und wohn?", Ulm

  • 10/2009 Brunnett, R., Deneke, C., Strupeit, S., Hasseler, M.: Gesundheitsförderliche Potenziale pflegerischer Interventionen - Pflegesprechstunden zur Mobilitätsförderung im klinisch-geriatrischen Setting. Forschungstag "Gesundheit" an der HAW Hamburg

  • 06/2009 Person-centred care of the elderly. East Grampians Health Service, Ararat, Australien

  • 05/2009 Well-being and mobility of people with dementia living in residential care facilities in Ballarat - Developing a Dementia garden for residents with dementia. Professorial Forum, University of Ballarat, Ballarat, Australia

  • 04/2009 Polypharmacy in Elderly, Mobility (Falls Risk) and the Role of Nurses. ANF Medicines in Aged Care Forum. Melbourne, Australien

  • 03/2009 Evidence-based dementia care nursing - non pharmaceutical interventions under scrutiny. Public lectures "Nurses leading - making a difference in health care. Ballarat Health Services & University of Ballarat, Australien

  • 03/2009 Brunnett, R., Hasseler, M., Strupeit, S., Deneke, C. (2009): "Zwischen Fallarbeit und Evidenzbasierung". Ein interdisziplinäres Schulungs und Qualifizierungskonzept für eine ressourcenorientierte "Pflegesprechstunde zur Mobilitätsförderung. "Pflegebedürftig" in der "Gesundheitsgesellschaft", Halle, 26.-28. März 2009, Germany

  • 03/2009 Brunnett, R., Hasseler, M., Strupeit, S., Deneke, C. Mobilität in der klinisch-geriatrischen Rehabilitation und die subjektive Perspektive der Betroffenen. (10. Jahrestagung EBM Kongress 2009, 5.-7. März 2009, Berlin, German

  • 10/2008 Hasseler, M., Brunnett, R., Popp, J. Nurse-led clinics with aged and old-aged co-morbid persons within a geriatric clinical setting, The Fourth Pan-Pacific Nursing Conference and the Sixth Hong-Kong Nursing Symposium on Nursing Care, 13 – 15 November 2008, Hong-Kong

  • 09/2008 Kann der MDK die Qualität und insbesondere die Ergebnisqualität von Einrichtungen beurteilen?, Diakonisches Werk Deutschland, Berlin

  • 09/2008 Qualität in der Pflege, offizielle Anhörung des Landkreises Mainz-Bingen, Mainz-Bingen

  • 05/2008 Neue Bedarfe in Prävention und Gesundheitsförderung – neue Anforderungen an Pflegeberufe, KomPASS, Kompetenzentwicklung im Gesundheits- und Sozialbereich,  Fachhochschule Bielefeld

  • 02/2008 Die Bedeutung der Pflege durch Angehörige aus wissenschaftlicher Perspektive, Tag der Pflege veranstaltet durch den DAK, Abgeordnetenhaus Berlin

  • 01/2008 Bedarfskonstellationen und Anforderungen für die Pflege. DBfK Süd-West, Baden-Württemberg

  • 12/2007 Strukturwandel in der Pflege – Neue Bedarfskonstellationen und Anforderungen für die Pflege. Robert Bosch Stiftung Alumni Netzwerk, Konstanz

  • 10/2007 Fischer, T., Hasseler, M., Neubart, R. Schmerzeinschätzung bei Menschen mit schwerer Demenz: Die Aussagekraft der Mimik. Kongress für angewandte Pflegeforschung 2007

  • 10/2007 Pflegesprechstunden für alte und hochaltrige Menschen im klinisch-geriatrischen Setting. 6. Konferenz für Versorgungsforschung und 2. Präventionskongress, Dresden

  • 10/2007 Grundlagen Gesundheitspolitik. Kombra – Frauen mit Brustkrebs. Reinbek, Hamburg

  • 09/2007 Qualifizierung und Professionalisierung der Pflegeberufe. Fachtagung: Gemeindeschwester - Risiko oder Chance? DBfK und bps, Potsdam

  • 03/2007 Welches zeitgemäße Pflegeverständnis benötigen wir in der Altenhilfe und Behindertenhilfe? Enquete zur Ausbildungsreform und deren Auswirkungen auf die Praxis der Pflege und Betreuung in der Alten- und Behindertenhilfe, Ev. Diakoniewerk Gallneukirchen, Austria

  • 03/2007 Qualifikation und Curriculumentwicklung – Professionalisierung in den Gesundheitsfachberufen. Fachtagung „Qualifikation „Community Medine Nursing“ – Projekt zur Entwicklung eines praxisnahen, lernenden Curriculums“,  Universitätsklinikum Greifswald

  • 01/2007 Nurse Practitioner in der Gesundheitsversorgung. Pflege 2007, 26. und 27. Januar 2007, Berlin, Urban & Vogel, Heilberufe

  • 12/2006 Akademisierung der Pflege – Ziele und  Nutzen für Pflegende und Arbeitgeber. Neue Berufsfelder und Tätigkeiten.Technische Universität München, Vom funktionell orientierten Hilfsberuf – zur wissenschaftlich abgestützten Profession, München

  • 10/2006 Prävention im Gesundheitswesen – Wo ist die Pflege? Münchener Pflegekongress 2006, Zukunft sucht Weg – Entwicklung steuern, Chancen ergreifen, München

  • 09/2006 Evidenz-basierte Pflege und Versorgung demenziell Erkrankter. 3. Internationaler Kongress für Interdisziplinäre Gerontologie, Alzheimer-Lebensqualität. Der Mensch im Mittelpunkt, Bad Ischl, Österreich

  • 02/2006 Präventive Aufgaben in der Pflege – Prävention als originäre Aufgabe der Pflege. Altenpflege+ProPflege 2006, Vincentz Network

  • 11/2005 Duties and responsibilities of nurses in prevention – Nursing professions and prevention in comparison, Katholieke Hogeskolen Kempen/Lier, Belgien

  • 10/2005 Bachelor of Nursing – Pflegeausbildung und Studium an der Hochschule. Konferenz: Die bundesdeutsche Pflegeausbildung im europäischen Kontext, Alice Salomon Fachhochschule Berlin, Germany

  • 10/2005 Sägt die Pflege den Ast ab, auf dem sie sitzt? 7. Süddeutscher Pflegetag, München

  • 09/2005 Prospective Challenges for a Need-Oriented Home-based-Nursing-Care and Nursing-Home-Care – results of a delphi-study, Hogskole Drammen, Institute of Health, Norwegen

  • 09/2005 Duties and responsibilities of nurses in prevention – nursing professions and prevention in comparison, Hogskole Drammen, Institute of Health, Norwegen

  • 09/2005 Nursing science and nursing research in Germany - an overview, Hogskole Drammen, Institute of Health, Norwegen

  • 08/2005 Zukünftige Herausforderungen an eine bedarfsgerechte ambulante und stationäre pflegerische Versorgung – Ergebnisse einer Delphi-Studie. Internationaler Soziologiekongress Age05, Neuchatel, Schweiz

  • 07/2005 Pflegeprobleme und Interventionen: Beitrag zur Empfehlungsschrift, Workshop Graduiertenkolleg "Multimorbidität im Alter und ausgewählte Pflegeprobleme", Charite Berlin

  • 11/2004 Stationäre Wochenpflege – Wie kann ein Konzept erfolgreich umgesetzt werden? Interdisziplinäre Fachtagungen der VELB, Gelsenkirchen, Germany

  • 04/2004 Künftige Pflegebedarfskonstellationen pflegebedürftiger Menschen in NRW. Präsentation der Ergebnisse einer internetgestützten Delphi-Befragung und einer nationalen und internationalen Literaturrecherche. Landtag Nordrhein-Westfalen, Enquetekommission „Zukunft der Pflege in NRW“

  • 01/2004 Bedeutung der Pflege in der Gesundheits- und Pflegeversorgung. Westfälisches Pflege- und Förderzentrum Warstein

  • 11/2003 „Stationäre Wochenpflege – Wie kann ein Konzept erfolgreich umgesetzt werden?“. Interdisziplinäre Fachtagungen der VELB, Hannover

  • 10/2003 Stationäre Wochenpflege – Wie kann ein Konzept erfolgreich umgesetzt werden? Interdisziplinäre Fachtagungen der VELB, Freising

  • 10/2002 Auswirkungen gesundheitspolitischer Maßnahmen auf die Praxis der ambulanten Pflege. Münchener Pflegekongress 21.-23. Oktober 2002

  • 05/2001 Unter die Lupe genommen – herkömmliche und ganzheitliche Wochenbettpflege – Ergebnisse einer empirischen Studie. XI. Hebammenkongress.21.-23. Mail 2001 Dresden

  • 04/2001 Wochenbett als Thema familienzentrierter Pflege. 3. Internationale Konferenz – Pflege und Pflegewissenschaft, 26.-28. April in Nürnberg

  • 05/2000 Health care system in Germany. Faculty of Nursing, University of Sydney, Australia

  • 05/2000 Traditional and holistic postpartum care – some results from field research. Faculty of Nursing, University of Sydney, Australia

  • 04/2000 Maternity care in Germany. Royal North Shore Hospital, Northern Sydney, Australien

  • 04/2000 Nursing and midwifery education in Germany. Royal North Shore Hospital, Sydney, Australien

Pflege- u. Gesundheitswissenschaft, Gerontologie, Rehabilitation

Prof. Dr. habil. Martina Hasseler,

Email: martina.hasseler@ewetel.net

  • Facebook Clean Grey
  • LinkedIn Clean Grey
  • Blogger Social Icon